JUDO-Abteilung SF Blau-Gelb Marburg e.V.

Logo Blau-Gelb
Impressum
Herzlich willkommen bei www.Judo-Marburg.de Dieses ist die Homepage der Judo Abteilung von Sportfreunde Blau-Gelb Marburg e.V.


Aktuelles


[18.07.16]

Trainingszeiten während der Sommerferien

In den Sommerferien vom 18.07. - 19.08.2016 gelten folgende Trainingszeiten:

Montags: 19:00 - 20:30 Uhr (also 30 min. früher als gewöhnlich)

Mittwochs: 20:00 - 21:30 Uhr

Wir wünschen allen Kindern, Studenten, Aktiven und Eltern schöne Sommerferien.

Ab dem 29.08.2016 läuft dann wieder der komplette Trainingsbetrieb.


[30.06.16]

Erstes Turnier für heimischen Judo-Nachwuchs

Reichlich Wettkampferfahrung sammelten 10 Nachwuchs-Judokas der Trainingsgruppe Goßfelden der SF BG Marburg am Sonntag den 19. Juni beim ‚Jelly Bears Trophy - Turnier' in Dillenburg. Für alle war es der erste Wettkampf überhaupt und die 4 Mädchen und 6 Jungen maßen sich mit Judokas aus anderen Vereinen vor einer gut gefüllten Tribüne an Zuschauern und Eltern, die ihre Kinder begleiteten und kräftig anfeuerten.

Da die Kinder erst seit Januar diesen Jahres den Judosport betreiben, gingen alle noch etwas ängstlich auf die Matte. Doch fast alle entdeckten ihren Kampfgeist und den Mut die erlernten Techniken im Kampf anzuwenden.

Besonders heraus stachen hierbei Christian Nils Debellis und Emilia Engel, die jeden Kampf für sich entscheiden konnten und mit einem verdienten 1. Platz belohnt wurden. Christian begeisterte mit seinem Siegeswillen die Eltern und Trainer und erntete reichlich Applaus. Emilia überzeugte souverän mit sauberen Judotechniken.

Mia Heusterberg traf in ihrem ersten Kampf auf eine erfahrenere und höher graduierte Kämpferin, welcher sie sich leider geschlagen geben musste. Doch in ihrem zweiten Kampf zeigte sie großen Kampfgeist und konnte mit einer guten Taktik und sauberen Technik den Kampf sogar vorzeitig für sich entscheiden. Sie erkämpfte sich einen hervorragenden 2. Platz. Ebenfalls mit Silber belohnt wurden Noah Eckel und Charlotte Dewald. Charlotte musste sich nur ihrer Trainingspartnerin und späteren Siegerin Emilia geschlagen geben. Auch Noah verlor nur einen Kampf, zeigte aber starken Willen und ließ nichts mehr anbrennen. Zwei weitere Kämpfe konnte er für sich entscheiden.

Silas Henkel und Liam Schlösser hatten in ihrer Gruppe zwei starke und schon kampferfahrene Gegner. Ihnen fehlte noch die Erfahrung und Technik, um dagegen halten zu können und mussten hier Niederlagen einstecken. Im letzten Kampf traten sie gegeneinander an und Liam konnte den Kampf für sich entscheiden. Beide gingen mit Bronze nach Hause. Ebenfalls schwer hatten es Lenn-Erik Merle und Amlie Jahn. Sie kämpften wie die Löwen und zeigten großen Kampfgeist, waren aber ihren starken Kontrahenten unterlegen. Manchmal fehlte auch das Quäntchen Glück zum Sieg. Joel Goebel unterlag in einem starken Kampf seinem Freund Noah Eckel und konnte danach leider keinen weiteren Kampf gewinnen. Lenn-Erik, Amelie und Joel belegten am Ende den 3. Platz

Die Trainerin Tina Heusterberg und auch die zahlreich erschienenen Eltern waren begeistert von dem Ehrgeiz ihrer Sprösslinge. Bis zum nächsten Turnier wollen die Nachwuchsjudokas fleißig weiter trainieren, um sich beim nächsten Mal wieder auf dem Siegertreppchen wiederzufinden.


Gruppenfoto



Weitere Judotrainings finden in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein SF Blau-Gelb Marburg immer montags, dienstags und donnerstags an der Blista statt. Interessierte Kinder ab 8 Jahre und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen! Für die Altersgruppe 5 - 7 Jahre besteht weiterhin aus Kapazitätsmangel ein Aufnahmestopp. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de


[22.06.16]

Liebe Judoka, liebe Eltern, liebe Mitglieder,

wir wollen dieses Jahr mit Euch den Sommer feiern und gemeinsam eine schöne Zeit vor der Sommerpause verbringen.Deshalb laden wir Euch alle herzlich zu einem gemeinsamen Training und anschließend zum Grillen ein.

Termin: Donnerstag 14.07.2016

Gemeinsames Training von 17:00 - 18:30 Uhr

Anschließend Grillen vor der Gymnastikhalle der Blista


Wir kümmern uns um Grill, Bänke, Tische und Getränke und bitten Euch, Brot, Teller + Besteck, Grillgut und/oder Salat mitzubringen.

Wir freuen uns auf euch.


Eure Trainer und der Vorstand

Judoabteilung SF BG Marburg



[16.06.16]

Judoka bestehen erste Gürtelprüfung (10.06.2016)

Seit Anfang diesen Jahres trainieren 18 Kinder der Judoabteilung Blau-Gelb Marburg im Alter von 6 bis 8 Jahren in einem neuen Anfängerkurs im Bewegungsraum der "Neuen Mitte" in Goßfelden. Das Judotraining hat großen Anklang gefunden und die Kinder sind mit viel Spaß und Fleiß dabei. Am letzten Freitag stand für die meisten dieser Nachwuchssportler die erste Gürtelprüfung in ihrem Judo-Leben an. Auf diese Prüfung wurden die Jungen und Mädchen von ihrer Trainerin Tina Heusterberg spielerisch und konzentriert seit Januar vorbereitet und so konnten sie überzeugend die ersten Judo - Grundtechniken dem sichtlich zufriedenen Prüfer Markus Zaumbrecher präsentieren. Neben der Fähigkeit zum gefahrlosen Fallen und ersten Wurftechniken und Haltegriffen mussten die jungen Nachwuchs-Judoka auch in einem Übungskampf (japanisch: Randori) ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Belohnung für ein fleißiges Training: alle 14 Prüfungskandidaten haben bestanden.

Zukünftig werden nun den weiß-gelben Gürtel zur Judokleidung tragen:

Christian Debellis, Charlotte Dewald, Noah Eckel, Emilia Engel, Joel Goebel, Silas Henkel, Mia Heusterberg, Amelie Jahn, Joelina und Lenn-Erik Merle, Charlotte Nau, Dylan und Liam Schlösser und Jakob Tober.




Trainingsgruppe Goßfelden



Weitere Judotrainings finden in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein SF Blau-Gelb Marburg immer montags, dienstags und donnerstags an der Blista statt. Interessierte Kinder ab 8 Jahre und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen! Für die Altersgruppe 5 - 7 Jahre besteht weiterhin aus Kapazitätsmangel ein Aufnahmestopp. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de


[15.06.16]

Blau-Gelb Judoka mit gutem Saisonabschluss/ 4. Kampftag der Landesliga am 11.06.2016

Zum vierten und letzten Kampftag der Landesliga fuhr die Marburger Männermannschaft ins südhessische Bürstadt. Zwei Begegnungen standen noch aus, einmal gegen das Team aus "Nordwest Frankfurt" und gegen die "Kampfgemeinschaft Bürstadt/Rimbach".

Aufgrund von zwei kurzfristigen Ausfällen konnte Marburg nur mit fünf Wettkämpfern an den Start gehen, was den Ausgang der ersten Partie gegen Frankfurt zu einer höchst spannenden Angelegenheit machte. Bis 81 kg beherrschte der erst 17 jährige Tim Meis seinen Gegner souverän und konnte vorzeitig mit einem Haltegriff gewinnen. Bis 66 kg konnte der blinde Adriani Botez nicht an seine guten Leistungen anknüpfen, die er während der Landesliga-Saison schon gezeigt hatte und verlor seinen Kampf unnötig in einem Haltegriff. Die zwei Gewichtsklassen bis 73 kg und bis 90 kg musste Marburg kampflos abgeben und so waren die Blau-Gelben schon mit 1 : 3 im Hintertreffen. Schugga Nashwan bis 60 kg mit einem erfolgreichen Würgegriff und Moritz Heibrock bis 100 kg mit seinem Spezialwurf Uchi Mata konnten Marburg mit zwei schönen Siegen wieder heranführen und so musste die letzte Begegnung in der Gewichtsklasse + 100 kg die Entscheidung bringen. Hier absolvierte der sehgeschädigte Tulga Demirel seinen erst zweiten Einsatz in der Landesliga und stand einem mit 150 kg echten Schwergewicht gegenüber. Beide Kontrahenten erlangten im Kampfverlauf je eine mittlere Wertung und auch eine gleich hohe Anzahl an Verwarnungen, sodass der Kampfausgang lange spannend blieb, ehe dann in der letzten Minute Tulga seinen Gegner in einen Haltegriff nehmen konnte und diesen erfolgreich über die Zeit brachte zum 4 : 3 Sieg für Marburg.

Gegen die Heimmannschaft aus Bürstadt konnten anschließend nur Schugga Nashwan und Moritz Heibrock ihre Kämpfe erfolgreich beenden. Die anderen Partien gingen an die Gastgeber die damit ihren 2. Tabellenplatz behaupten konnten.

In der Abschlusstabelle belegt Marburg nun mit einem ausgeglichenen Punktestand von 11 : 11 einen guten 6. Platz in der zwölf Mannschaften umfassenden Landesliga.

"Alle Mannschaftsmitglieder haben im Laufe der Saison hervorragende Kämpfe gezeigt. Dies ist umso erfreulicher, da es für acht der elf Wettkämpfer ihre erste Landesligasaison gewesen ist und hierbei auch vier sehgeschädigte Judoka aus dem eigenen Nachwuchs sehr erfolgreich mitkämpften. Überragend waren besonders die Leistungen von Moritz Heibrock, der alle seine Kämpfe vorzeitig und souverän gewinnen konnte" bilanzierte zum Abschluss sehr zufrieden Christian Rhode, der Leiter der Blau-Gelb Marburg Judoabteilung.



[06.06.16]

Marburger Judoka weiter mit guter Bilanz/ 3. Kampftag der Landesliga am 04.06.2016

Ein Sieg, eine Niederlage und ein Unentschieden erkämpften die ‚Blau-Gelb Marburg' Judoka am letzten Wochenende in Hünfelden. Ersatzgeschwächt war man angereist zum dritten Kampftag und dort warteten die starken Mannschaften aus Fulda, Darmstadt und Grünberg. Marburg konnte die wichtige Klasse bis 60kg aufgrund des Fehlens von Schugga Nashwan nicht besetzen, siegte aber dennoch gegen die bislang sehr erfolgreichen Kämpfer aus Fulda mit 4:3. Gewohnt souverän punkteten Robert Höppe bis 81kg und Moritz Heibrock bis 90kg jeweils vorzeitig mit vollem Punkt (Ippon). Nach großartigem Kampfeinsatz gelang auch Adriani Botez bis 66kg und Adrian Hamel bis 100kg ein Sieg, so dass am Ende von den sieben Gewichtsklassen vier gewonnen werden konnten.

Im zweiten Einsatz musste man sich den überlegenen Darmstädtern mit 2:5 geschlagen geben. Die Marburger Siege steuerten wiederum Robert Höppe und Moritz Heibrock bei.

Der Mannschaftskampf gegen Grünberg war in der Folge an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem Hristos Karakizlis bis 73kg sich nach einem guten Kampf durch einen Haltegriff geschlagen geben musste und auch Kristian Gütig über 100kg nicht gewinnen konnte, musste es nach dem Sieg von Moritz Heibrock und zwei kampflosen Punkten für Marburg Robert Höppe bis 81kg richten. Gegen einen starken Gegner zeigte er seine ganze Klasse und führte bereits nach Punkten. In der dritten Minute geriet er mit der Hand an die Hose des Gegners, die Kampfrichter werteten dies als Regelverstoß und disqualifizierten ihn. Damit stand am Ende ein gerechtes 3:3 Unentschieden.

Die Mannschaftsbetreuer Olf Westphal und Matthias Oppel zeigten sich äußerst zufrieden. "Ein Platz im oberen Tabellendrittel ist eine hervorragende Leistung für diese junge Mannschaft. Jetzt freuen wir uns auf den letzten Kampftag der Saison am kommenden Wochenende in Bürstadt".


[31.05.16]

Bericht vom 2. Wettkampfstag in der Judo-Landesliga am 28.05.16 in Elz

Zum 2. Kampftag der Judo-Landesliga am 28.05.2016 in Elz fuhr die Männermannschaft der Judoabteilung Blau-Gelb Marburg voller Erwartung, sollte es doch unter anderem zum ersten Lokalderby seit vielen Jahren gegen die Judoka des TSV Eintracht Stadtallendorf kommen.

Doch zunächst galt es, in der 1. Runde gegen die Mannschaft aus Hünfelden anzutreten. Hier konnte der Blinde Adriani Botez bis 66 kg in einem spannenden Auftaktkampf mit seinem Spezialumdreher und anschließendem Haltegriff vorzeitig gewinnen und auch Moritz Heibrock bis 100 kg mit einem Uchi Mata Wurf einen vollen Siegpunkt erlangen. Hünfelden konnte jedoch alle anderen fünf Begegnungen für sich entscheiden, wobei der Kampf von Shugga Nashwan bis 60 kg lange Zeit ausgeglichen verlief ehe auch er mit einem Konterwurf das Nachsehen hatte.

In der mit Spannung erwarteten 2. Runde stand nun das Lokalderby an. Stadtallendorf musste verletzungsbedingt auf gleich drei Positionen die Mannschaft umstellen und konnte so an diesem Wettkampftag nicht zu gewohnter Stärke finden. Nur vier Begegnungen wurden daher ausgekämpft und hier konnten ausnahmslos die Marburger Judoka jubeln. Kristian Gütig erreichte gegen Philip Weber in der Gewichtsklasse + 100 kg einen vorzeitigen Sieg, Matthias Oppel bis 81 kg gegen Nils Deeg mit seinem Spezialwurf Harai Goshi einen vollen Punkt und auch Adrian Hamel bis 100 kg gegen Maximilian Meissner mit zwei Wazaari ein klares Ergebnis. Spannend war der Kampf bis 90 kg zwischen Moritz Heibrock und Sebastian Sprenger, doch auch diese Partie konnte der Marburger nach drei Minuten mit zwei Würfen für sich entscheiden.

In der 3. Runde hatte Marburg gegen die Mannschaft des Gastgebers Judokwai Elz anzutreten. Hier konnten bis 60 kg der sehgeschädigte Shugga Nashwan punkten und auch Matthias Oppel bis 81 kg und Moritz Heibrock bis 100 kg jeweils vorzeitige Siege für Marburg erkämpfen. Adrian Botez bis 66 kg bot wieder einen starken Kampf und konnte seinem Gegner zwei Mal aus einem Haltegriff erfolgreich entkommen, ehe er dann doch entscheidend geworfen wurde. Bis 90 kg verlor Adrian Hamel vorzeitig und auch in der Gewichtsklasse + 100 kg konnte der Marburger Tulga Demirel in seinem ersten Wettkampfeinsatz in der Landesliga nicht gewinnen. Da Marburg bis 73 kg verletzungsbedingt keinen Kämpfer aufstellen konnte, ging diese Gewichtsklasse kampflos an die Gastgeber und so letztlich der Mannschaftskampf für Blau-Gelb Marburg knapp mit 3 : 4 verloren.

"Heute haben alle Marburger Kämpfer ihr volles Potenzial abgerufen und gute und spannende Wettkämpfe geboten" konnte Abteilungsleiter Christian Rhode dennoch zufrieden zusammen fassen.



Mannschaften Stadtallendorf - Marburg



Marburger Mannschaft



Matthias Oppel - Nils Deeg



Moritz Heibrock - Sebastian Sprenger


[03.05.16]

Marburg startet wieder in der Judo-Landesliga

Nach 5 Jahren Pause konnte die Männermannschaft der SF Blau-Gelb Marburg erstmalig wieder in der Landesliga antreten. Im letzten Jahr gelang der Aufstieg von der Bezirksliga ohne Niederlage und so fuhr das Team am letzten Samstag gut motiviert zu den ersten Mannschaftskämpfen nach Fulda.

Die erste Begegnung gegen das Team aus Arolsen begann vielversprechend, konnte doch Shugga Nashwan bis 60 kg seinen Kampf nach zwischenzeitlicher Yuko-Führung mit einem Konterwurf vorzeitig gewinnen und auch Moritz Heibrock bis 90 kg durch Haltegriff einen klaren Sieg für Marburg erlangen. In der Gewichtsklasse über 100 kg hatte Kristian Gütig gegen den Routinier aus Arolsen zwar das Nachsehen, aber Robert Höppe bis 81 kg konnte im schnellsten Kampf des Tages nach nur 4 Sekunden seinen Gegner mit einem Fußfeger auf die Matte befördern und so den 3 : 1 Zwischenstand herbeiführen. Durch eine Schulterverletzung musste dann Patrick Mayr bis 100 kg seinen Kampf vorzeitig beenden und auch Hristos Karakizlis hatte bis 73 kg mit einem Hüftwurf seinen Kampf verloren geben müssen. So kam es beim Zwischenstand von 3 : 3 zum entscheidenden Kampf bis 66 kg. Hier begann der Marburger Routinier Christian Heusterberg gewohnt souverän und konnte schon nach 30 Sekunden mit einer mittleren Wertung in Führung gehen. Eine Knieverletzung beeinträchtigte dann seinen weiteren Kampfeinsatz und so musste er sich in der letzten Minute noch in einem Haltegriff geschlagen geben und der Mannschaftskampf ging knapp mit 3 : 4 verloren.

Für die zweite Begegnung gegen die Kampfgemeinschaft Hochheim/Ginsheim wurde dann das Marburger Team umgestellt und die sehgeschädigten Kämpfer Tim Meis und Adriani Botez für ihre ersten Kämpfe in der Landesliga mit aufgestellt. Erneut einen Sieg steuerte der Sehgeschädigte Shugga Nashwan bis 60 kg bei und auch Robert Höppe, diesmal bis 90 kg, konnte mit zwei Fußfegern wieder nach einer Minute seinen Kampf gewinnen. Im Schwergewicht (+100 kg) wurde Kristian Gütig trotz guter Kampfführung entscheidend mit einem Konterwurf besiegt und auch Matthias Oppel, bis 81 kg ins Team genommen, konnte seinen anfänglich erreichten Vorteil nicht durchhalten und verlor noch vorzeitig. Moritz Heibrock, bis 100 kg hoch gesetzt, dominierte auch in dieser Gewichtsklasse seinen Gegner und gewann mit einer schönen Fußtechnik den nächsten Punkt für Marburg. Nun musste Tim Meis bis 73 kg zu seinem ersten Landesligakampf antreten und ging hoch motiviert in die Begegnung. Nach ausgeglichenem Kampfverlauf konnte der erst 17jährige Marburger einen fulminanten Ausheber als Gegenwurf durchbringen und mit diesem schönsten Wurf des Tages einen tollen Sieg erreichen. In dem abschließenden Durchgang bis 66 kg konnte der blinde Adriani Botez lange Zeit erfolgreich Gegenwehr leisten, verlor aber letztlich doch durch eigene Unachtsamkeit seinen Kampf. "Dieser erreichte 4 : 3 Sieg ist ein großartiger Erfolg der neu formierten Mannschaft, der erst durch die zwei Siege der sehgeschädigten Teammitglieder möglich wurde" bilanzierte zum Abschluss Christian Rhode als Judo Abteilungsleiter.



Bild des erfolgreichen Teams


[26.04.16]

Neuer Judo Kurs für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren ab sofort!

die Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg bietet wieder einen Anfängerkurs für alle Mädchen und Jungen im Alter ab 8 Jahren sowie Jugendliche, die den Judosport kennen lernen möchten.
Im Rahmen des Judokurses wird an insgesamt 10 Terminen (vom 11.05.2016 – 13.07.2016), mittwochs von 18:30 – 20 Uhr ein Einstieg in die vielseitige Sportart vermittelt. Ziele sind: Sicheres und angstfreies Rollen und Fallen zu lernen, grundlegende Wurf- und Haltetechniken im Stand und Boden anwenden zu können, sowie Freude an der fairen kämpferischen Auseinandersetzung zu entwickeln. Der Kurs vermittelt auf spielerische Weise, Verantwortung für sich und den Trainingspartner zu übernehmen und darüber Vertrauen im sozialen und körperlichen Umgang mit anderen zu erlernen. Zum Abschluss des Kurses kann - bei entsprechendem Lernerfolg – durch eine Prüfung der weiß-gelbe Gürtel erreicht werden.

Das Training findet statt in der Gymnastikhalle der Blista (Am Schlag 12, 35037 Marburg). Die Kursgebühr beträgt einmalig 40,- €, ein Eintritt in den Judoverein ist zunächst nicht erforderlich.
Eine Anmeldung für den Kurs ist ab sofort möglich. Dies bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Namens und des Alters des Kindes, sowie einer Telefonnummer und E-Mailadresse an folgende Adresse: "Judokurs@Judo-Marburg.de".



[11.04.16]

Liebe Studierende, herzlich willkommen zum neuen Semester in Marburg!

Bist Du an Judo interessiert? Dann solltest Du Folgendes wissen:
Wir sind der einzige Verein in Marburg, bei dem man als Anfänger Judo kennenlernen und erlernen kann. Auch für fortgeschrittene Judoka bieten wir mehrere Trainingsmöglichkeiten. Der Hochschulsport bietet seit 2015 leider kein einziges Judotraining mehr an. Ihr seid bei uns willkommen, ob zum Trainieren oder zu einem geselligen Beisammensein nach dem Sport. Von beidem haben wir ein breites Angebot und jeder nette Mensch ist willkommen. Der Vereinsbeitrag für Studierende liegt bei 8,- EUR pro Monat. Schaut einfach mal rein - wir freuen uns! Genaueres siehe: Training/Erwachsene



[14.02.16]

Blau-Gelb setzt auf den Südwestdeutschen Meisterschaften am 14.02.16 Erfolgskurs weiter fort!

Schugga Nashwan wird Südwestdeutscher Meister und drei Marburger Judoka qualifizieren sich ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften.
Bereits am 06.02. hatte das Nachwuchsteam des Landesstützpunktes "Judo für Sehgeschädigte und Blinde" (blista/HBRS) einen großen Auftritt (mehr dazu im Artikel).



Qualifiziert für die Deutschen (v. links): Tabea Müller, Schugga Nashwan, Tulga Demirel, Marie Dinkel
Oberhessische Presse (23.02.2016)


[13.02.16]

Neue Termine für Marburger Stützpunkt-Randori

Als Landesleistungsstützpunkt "Judo für Sehgeschädigte und Blinde" sowie als Judo­abteilung des Vereins Sportfreunde Blau-Gelb Marburg e.V. führen wir an einem Samstag pro Monat ein Randori-Training durch. Dieses Stützpunkt-Randori stellt eine Fördermaßnahme für wettkampfmotivierte Jugendliche (ab ca. 14 Jahren) sowie Erwachsene der Region dar. Es findet in der Turnhalle der Blindenstudienanstalt in Marburg (35037 Marburg, Am Schlag 12 (unterer Eingang)) 14.00-16.00 Uhr statt.

Termine: 16.01.16 / 27.02.16 / 12.03.16 / 23.04.16 / 07.05.16 / 25.06.16 / 09.07.16



[06.02.16]

Internationalen Deutschen Meisterschaft der Sehgeschädigten am 06.02.16

Das Nachwuchsteam des Landesstützpunktes "Judo für Sehgeschädigte und Blinde" (blista/HBRS/SSG) erlangte mehrere Medaillen auf internationaler Bühne.
(Artikel: siehe oben)



Nachwuchsteam SG-Judo


[31.01.16]

Hessische Meisterschaft U21 - Vier Marburger Judoka auf Medaillenrängen

Schugga Nashwan wird Hessenmeister!



Oberhessische Presse (16.02.2016)


[19.12.15]

Trainingsgelegenheiten in den Weihnachtsferien

Hallo werte Judoka,
um in den kommenden Weihnachtsferien etwas in Form zu bleiben, werden wir an folgenden Terminen drei Extra-Trainingseinheiten absolvieren und zusätzlich das schon bekannte Jahreseröffnungstraining mit anschließendem Saunabesuch und Pizzaessen durchführen. Zu diesen Trainings, die alle in der Blistahalle stattfinden, sind alle Aktiven herzlich eingeladen:

Extratrainings:
Montag: 21.12.2015 von 19:30 - 21:00 Uhr
Montag: 04.01.2016 von 19:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch: 06.01.2016 von 19:30 - 21:00 Uhr

Jahreseröffnungstraining: Samstag 09.01.2016 von 13 - 15 Uhr, anschließend Sauna im Physicum, anschließend Pizza in der Oberstadt


[16.12.15]

ACHTUNG: Trainingszeitverschiebeung montags ab 01.01.16

Hallo Zusammen, ab dem 01.01.2016 gibt es eine kleine Verschiebung der Uhrzeit beim Montagstraining für Erwachsene:
Das Training findet statt von 19:30 - 21:15 Uhr


[05.12.15]

Marburgs Judoka steigen auf

Die diesjährige Bezirksliga Süd-West verlief für die Judoka von Blau Gelb Marburg äußerst erfolgreich. Am Samstag dem 21.11.2015 setzten sich die gut aufgestellten Kämpfer unter der Betreuung von Matthias Oppel in Karben sehr deutlich gegen 3 Mannschaften durch. Nach einigen Jahren Bezirksliga ist die Mannschaft damit im nächsten Jahr wieder Gegner grosser hessischer Vereine wie Frankfurt oder Fulda. Jeder einzelne Kämpfer dominierte in seiner Gewichtsklasse, so dass am Ende von 15 Kämpfen eine einzige Niederlage stand. In der Klasse bis 66kg gewann Christian Heusterberg alle seine Kämpfe souverän innerhalb der ersten zwei Minuten und mit spektakulären Techniken wie seinem Spezialwurf Tomoe-Nage. Bis 73kg gewann Neuling Daniel Mousek einen Kampf und musste sich im zweiten knapp geschlagen geben. In der Klasse bis 81kg gelang Adrian Hamel (17) ein überzeugender Einstand und gewann dreimal vorzeitig. Wie gewohnt chancenlos waren die Gegner von Moritz Heibrock bis 90kg, der innerhalb weniger Sekunden zu seinen Siegen kam. Patrick Mayr und Kristian Guetig machten in der Klasse über 90kg die Siegesserie perfekt. "Ich freue mich auf die Landesliga im Frühjahr 2016. Das ist die Klasse, in die Marburg gehört", zeigte sich Betreuer Oppel zufrieden und hofft auf neue Trainingsmotivation während der Winterpause.

Trainiert wird Montags und Mittwochs um 20:00 in der Halle der Blista nah der Ketzerbach.



(Von links nach rechts: Oppel, Heibrock, Mousek, Hamel, Heusterberg, Mayr, Guetig)


Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[16.11.15]

Gold-Silber-Bronze - Judoka aus Marburg bei den Hessischen Meisterschaften mehrfach auf dem Treppchen

Die Judoka der Sportfreunde Blau-Gelb Marburg e.V., die eng mit der SSG Blista und dem HBRS kooperieren, kämpften am Sonntag den 1. November 2015 auf den Hessischen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer. Teilgenommen haben Schugga Nashwan (sehbehindert), Artem Wozke (blind), Tabea Müller (blind), Melina Stein, Marie Dinkel und Clarissa Höhn (Kämpferin vom TV Gladenbach). Zur Freude der Sportler war das Turnier gut besucht, so dass es zum Teil auf hohen Niveau viele Einzel-Begegnungen auf den Wettkampfflächen gab. Schugga Nashwan erkämpfte sich den Titel als "Hessischer Vizemeister der Männer in der Gewichtsklasse bis 60 kg" und qualifizierte sich dadurch für die Deutschen Pokalmeisterschaften. Weiterhin qualifizierte sich ebenfalls Tabea Müller, die den Heimweg nach Marburg sogar mit dem Titel "Hessische Meisterin der Frauen in der Klasse bis 48kg" antreten konnte. Artem Wozke (-60 kg) startete mit einem souveränen Sieg den Turniertag, musste sich dann aber leider in den nächsten zwei Kämpfen geschlagen geben und schied vorzeitig aus. Melina Stein kämpfte bis 57 kg und belegte den dritten Platz. Ebenfalls in dieser Gewichtsklasse startete Marie Dinkel, welche nach zwei Kämpfen wegen Verletzungen nicht mehr kämpfen konnte. Clarissa Höhn kämpfte in der Gewichtsklasse bis 52 kg und wurde Dritte.

Der Trainer Markus Zaumbrecher war über diese erfolgreiche Vorstellung Marburger Judoka auf Landesebene sehr erfreut und betonte abschließend "dieses Ergebnis ist besonders hervorzuheben wenn man bedenkt, dass die Marburger Gold- und Silber-Medaillisten blind bzw. sehbehindert sind und diese sich ohne jegliche Berücksichtigung ihres Handicaps unter Normalsehenden behaupten mussten".



(Von links nach rechts: Melina Stein, Schugga Nashwan, Tabea Müller, Markus Zaumbrecher)


Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[04.10.15]

Liebe Studierende, herzlich willkommen zum neuen Semester in Marburg!


Bist Du an Judo interessiert? Dann solltest Du Folgendes wissen:
Wir sind der einzige Verein in Marburg, bei dem man als Anfänger Judo kennenlernen und erlernen kann. Auch für fortgeschrittene Judoka bieten wir mehrere Trainingsmöglichkeiten. Der Hochschulsport bietet seit diesem Semester leider kein einziges Judotraining mehr an.
Ihr seid bei uns willkommen, ob zum Trainieren oder zu einem geselligen Beisammensein nach dem Sport. Von beidem haben wir ein breites Angebot und jeder nette Mensch ist willkommen. Schaut einfach mal rein - wir freuen uns!
Genaueres siehe: Training/Erwachsene


[07.09.15]

Liebe Judoka, werte Eltern!

Wir wünschen allen unseren Judoka nach der Sommerpause einen guten Start!
In der ersten Schulwoche sind häufig noch organisatorische Fragen zu klären und Veränderungen möglich. Bitte eventuelle Verschiebungen bei den Trainingszeiten und bei den Trainingsgruppen beachten.


[17.06.15]

Werte Judoka, werte Eltern,

ein großer Termin steht für unseren Verein in Marburg bevor.

"50 Jahre Sportfreunde Blau-Gelb Marburg"


Dieses Jubiläum wird gemeinsam gefeiert am Sonntag, dem 28.06.2015 ab 12:00 Uhr im Gaßmann Stadion und in der Gaßmann-Sporthalle.

Auch wir von der Judo-Abteilung haben eine lange Geschichte bei Blau-Gelb und sind, trotz recht unabhängiger Strukturen, ein fester Bestandteil dieses großartigen Sportvereins in Marburg.

So freuen wir uns, im Rahmen dieses Jubiläumsfests zu einem Judo-Mitmachtraining von 14:15 - 15:30 Uhr einzuladen.

Und wir würden uns freuen, wenn möglichst viele aktive Judoka von Jung bis Alt und viele Freunde und Eltern mitmachen und wir gemeinsam ein buntes und vielfältiges Training absolvieren mit Spass und Freude für Alle, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, egal welchen Alters!

Treffpunkt ist für alle Judoka um 14 Uhr an der großen Stadionuhr neben der Tribüne im Gaßmann Stadion.

Nach dem Training ist natürlich noch viel Zeit zum gemeinsamen Feiern.

Der Vorstand der Judo Abteilung Blau-Gelb Marburg




Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[05.03.15]

Bronze, Silber und Gold! - Marburger Nachwuchs-Judoka jubeln wie noch nie zuvor

Marburg - am Wochenende vom 14. und 15. Februar fanden in Bad Ems (Rheinland-Pfalz) die Südwestdeutschen Meisterschaften in der Alterskategorie bis 18 Jahre (Samstag) und bis 21 Jahre (Sonntag) des Deutschen Judobundes e.V. (DJB) statt.

Am Samstag konnte sich die vollblinde 16-jährige Tabea Müller des Inklusionsteams Sportfreunde Blau-Gelb Marburg und Blista Marburg einen souveränen dritten Platz erkämpfen. Ebenfalls konnte Natascha Ronzheimer vom TV Gladenbach sich durch Ihr Können einen dritten Platz erkämpfen und erhielt dadurch, wie Müller, die Qualifikation und das Startrecht zu den Deutschen Meisterschaften der Alterskategorie bis 18 Jahren.

Am Sonntag ging es mit der Alterskategorie bis 21 Jahre weiter, hier konnte sich wiederum Tabea Müller in Ihrer Gewichtsklasse durchsetzen und kann sich dadurch nun "Südwestdeutsche Meisterin 2015" nennen. Sie erhielt in einem konkurrenzschwachen Feld die Goldmedaille und machte nicht nur sich sondern auch Ihren Trainer, Markus Zaumbrecher, sehr froh. Einen weiteren großen Erfolg trug der Schwergewichtler Tulga Demirel bei, der das Finale sehr spannend machte. Er konnte nach einer knappen Niederlage noch zufrieden auf den 2. Platz zurückblicken und erhielt dadurch, wie Müller, die Qualifikation und das Startrecht zu den Deutschen Meisterschaften der Alterskategorie bis 21 Jahren.

Zaumbrecher, der Landes- und Cheftrainer Sehgeschädigten Judo in Hessen resümierte zufrieden: "Solche Erfolge einzelner Vereine sind durchaus hervorzuheben, - wir haben das erträumte Ziel erreicht - Marburg kann mit drei Athleten an den Deutschen Meisterschaften im Judo-Sport teilnehmen. Die von den Vereinen Blau-Gelb Marburg und TV Gladenbach erreichte Erfolgsquote schafft so mancher Landesverband nicht einmal, - unsere zielgerichtete Nachwuchsarbeit kommt zukünftig nicht nur der Stadt Marburg zu Gute, sondern könnte auch für die Region von großem Interesse sein."




Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[08.12.14]

Judoka bestehen Gürtelprüfung

Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres für die Judoabteilung Blau-Gelb Marburg fand noch eine Gürtelprüfung statt, bei der die jungen Nachwuchssportler Ihre neu erlernten Techniken präsentieren konnten. Neben Fallschule, Wurftechniken und Haltegriffen mussten die Judoka auch in einem Übungskampf (japanisch: Randori) ihre kämpferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Die Belohnung für ein fleißiges Training: alle 13 Prüfungskandidaten haben bestanden und können nun Ihren neu erworbenen Kyu-Gürtel einsetzen.

Ihre erste Judoprüfung zum weiß-gelben Gürtel haben Ronja Anesah, Mischa Dötig und Karl Örder bestanden. Den nächsthöheren Gürtel und damit den gelben Gürtel haben Emile Fueß, Bjarne Dietrich und Keano Sander erlangt. Schon ihre dritte Prüfung haben Nemo und Alia Herrmann, Lukas Schulte, Aaron Itzenhäuser, Bruno Reh und Leo Ittner bestanden und tragen nun den gelb-orangen Gürtel. Eine überzeugende Prüfung zum nächsten Gürtel hat Julius Agricola abgelegt und darf nun voller Stolz den orange-grünen Gürtel tragen.




Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[06.11.14]

Neuer Judokurs für Kinder im Alter ab 09 Jahren

Die Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg bietet wieder einen Anfängerkurs für alle Mädchen und Jungen im Alter ab 9 Jahren, die den Judosport kennen lernen möchten.

Im Rahmen des Judokurses wird an insgesamt 11 Terminen (vom 11.11.2014 - 10.02.2015), dienstags von 19:15 Uhr bis 20:45 Uhr ein Einstieg in die vielseitige Sportart vermittelt. Ziele sind: Sicheres und angstfrei Rollen und Fallen zu lernen, grundlegende Wurf- und Haltetechniken im Stand und Boden anwenden zu können, sowie Freude an der fairen kämpferischen Auseinandersetzung zu entwickeln. Der Kurs vermittelt auf spielerische Weise, Verantwortung für sich und den Trainingspartner zu übernehmen und darüber Vertrauen im sozialen und körperlichen Umgang mit anderen zu erlernen. Zum Abschluss des Kurses kann - bei entsprechendem Lernerfolg - durch eine Prüfung der weiß-gelbe Gürtel erreicht werden. Das Training findet statt in der Gymnastikhalle der Blista (Am Schlag 8, 35037 Marburg). Die Kursgebühr beträgt einmalig 40,- €, ein Eintritt in den Judoverein ist zunächst nicht erforderlich.

Eine Anmeldung für den Kurs ist ab sofort möglich. Dies bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Namens und des Alters des Kindes, sowie einer Telefonnummer an folgende Adresse: "Judokurs@Judo-Marburg.de".

Weitere Informationen zu dem Kurs finden Sie auf unserer Homepage unter "www.Judo-Marburg.de".



[01.07.14]

Marburger Judoka beim 1o. Horst Sommer Turnier in Elz erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fand das 10. Horst-Sommer - Judoturnier in Elz statt. Die Judo Abteilung von BG Marburg war mit sieben Sportlerinnen bzw. Sportlern an den Start gegangen, um sich mit Athleten aus über 20 anderen Vereinen im Wettkampf zu messen.

Daniel Goral konnte sowohl in der Altersklasse der unter 15-jährigen (U15) als auch der unter 18-jährigen (U18) Jugendlichen starten. Durch seine sportlichen Leistungen gelang es ihm, mit einem 1. Platz und einem 3. Platz zum Medaillenspiegel beizutragen. Auch Tabea Müller konnte gleich zwei Medaillen beisteuern, denn sie erreichte in der Gewichtsklasse bis 48 kg den ersten Platz und in der Gewichtsklasse bis 52 kg den zweiten Platz. Tim Meiss, der besonders viele und starke Gegner in seiner Klasse hatte, konnte zwar keinen Platz auf dem Podest erreichen, genoss den Tag mit seinen Teammitgliedern aber in besonderer Weise, da es sein 16. Geburtstag war. Am Ende freuten sich auch Shugga Nashwan, Khoi Ngyen, Artem Wotzke und Jenny Langbein über Ihre Platzierungen, denn nach vielen spannenden und erfolgreichen Kämpfen wurden die Marburger bei der Siegerehrung am Nachmittag mit insgesamt 3 Gold-, 2 Silber- und 3 Bronze-Medaillen belohnt.

"Erfreulich ist die Konstanz, mit der unsere Athleten sich auch in neuen Gewichtsklassen oder Altersgruppen weiterhin durchsetzen" resümiert Christian Rhode als Abteilungsleiter der Judoka der SF / BG Marburg über die erfolgreiche Teilnahme.




Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[10.04.14]

Judoka bestehen Gürtelprüfung (10.04.2014)

Wieder einmal stand für mehrere Mitglieder der Judoabteilung Blau-Gelb Marburg und der SSG der Blista eine große Gürtelprüfung an. Neben Fallschule, Wurftechniken und Haltegriffen mussten die Judoka auch in einem Übungskampf (japanisch: Randori) ihre kämpferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Die Belohnung für ein fleißiges Training: alle 8 Prüfungskandidaten haben bestanden und können nun Ihren neu erworbenen Kyu-Gürtel einsetzen.

Ihre erste Judoprüfung zum weiß-gelben Gürtel haben Jonathan Schmücker, Luca Mazzotta, Robert Magin und Enis Hafa bestanden. Eine überzeugende Prüfung zum nächsten Gürtel hat Tim Meiss abgelegt und hat nun voller Stolz den orangen Gürtel. Eine Stufe weiter und nun Träger des orange-grünen Gürtels sind Schugga Nashwan, Noah Ebel und Artem Wotzke.




Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein Blau-Gelb Marburg statt. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[26.02.14]

Judoka bestehen erste Gürtelprüfung (25.02.2014)

Am letzten Dienstag stand für die jungen Teilnehmer des neuen Anfängerkurs der Judoabteilung Blau Gelb Marburg die erste Gürtelprüfung in ihrem Leben an. Auf diese Prüfung wurden die Jungen und Mädchen von ihren Trainern Melina Stein und Moritz Heibrock spielerisch und konzentriert ein halbes Jahr lang vorbereitet und so konnten sie mit Freude die ersten Judo - Grundtechniken dem Prüfer präsentieren. Neben der Fähigkeit zum gefahrlosen Fallen, Wurftechniken und Haltegriffen mussten die jungen Nachwuchs-Judoka auch in einem Übungskampf (japanisch: Randori) ihre erworbenen kämpferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Belohnung für ein fleißiges Training: alle 11 Prüfungskandidaten haben bestanden.



Zukünftig werden nun den weiß-gelben Gürtel zur Judokleidung tragen:
Alexander Espen, Joschua Frick, Tobias Horn, Avid Jeck, Malte Müller, Levin Nibea, Daniel Nikiforov, Tom Prange, Linus und Jonas Schappat und Richard Göbel.

Das Judotraining findet immer montags, dienstags und donnerstags statt. Interessierte Kinder ab 8 Jahre und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen! Für die Altersgruppe 5 - 7 Jahre besteht weiterhin aus Kapazitätsmangel noch ein Aufnahmestopp. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



[21.02.14]

Marburger Judoka auf dem Durchmarsch zur Deutschen Meisterschaft!

Die Judoka des Inklusionsteams Blau-Gelb/Blista Marburg und HBRS haben großartige Erfolge gefeiert. Bei den Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften U21 des Deutschen Judo-Bundes in Maintal erkämpfte der stark sehbehinderte Schugga Nashwan, 16 Jahre bis 55 kg, die Goldmedaille. Mit ihm jubelte Mannschaftskamerad Moritz Heibrock, 19 Jahre bis 81 kg, der Bronze gewann. Beide Athleten sind damit für die Deutsche Meisterschaft am 15./16. März in Frankfurt/Oder qualifiziert. "Fantastisch!", sagte Max Kunzmann, Abteilungsleiter Sehgeschädigten-Judo im HBRS.

Am vergangenen Samstag nahmen für das Inklusionsteam in der Altersklasse U18 Adrian Hamel, 16 Jahre/-81 kg, und Tabea Müller, 15 Jahre/-48 kg, für die Judoabteilung Blau-Gelb Marburg teil. Beide starteten zum ersten Mal auf diesem hochklassigen Niveau und Adrian konnte sich auf Anhieb den 5. Platz erkämpfen. Für die vollblinde Tabea fehlte noch das taktische Repertoire, um erfolgreich zu sein, aber alleine schon die Qualifikation zu dieser Meisterschaft war bisher ihr größter Erfolg und somit war sie abschließend zufrieden.

In der Altersklasse U21 gingen am Sonntag Heibrock, Melina Stein, 17 Jahre bis 57 kg, und Nashwan an den Start. Melina hatte bei der Auslosung das Nachsehen und ist nach ihrem ersten Kampf ausgeschieden, besser lief es jedoch bei Moritz Heibrock. Der 19-jährige Abiturient erkämpfte in der sehr stark besetzten Gewichtskategorie die Bronzemedaille. Der stark sehbehinderte Nashwan kämpfte sich erfolgreich vor. Der 16-jährige Schüler der Deutschen Blindenstudienanstalt bezwang seine Mitkonkurrenten um die Goldmedaille souverän und konnte sich am Ende des Tages Südwestdeutscher Meister nennen. "Dieser Erfolg eines sehgeschädigten jungen Sportlers ist für das Judo Leistungszentrum Marburg und für Hessen gar nicht hoch genug einzuschätzen", so der hessische Landestrainer Sehgeschädigten Judo, Markus Zaumbrecher, aus Marburg. Die intensive Wettkampfvorbereitung für die Südwestdeutschen Meisterschaften, die neben strategischen und taktischen Überlegungen vor allem die Ausarbeitung und das Trainieren einer individuellen Wettkampfkonzeption beinhaltete, hat sich nach Einschätzung des Landestrainers in vollem Umfang bewährt und gelohnt. "Ich sehe bei richtiger Förderung eine realistische Chance, dass nach zwei Jahrzehnten wieder einmal ein Weltklasse Judoka aus Marburg mit Medaillenchancen auf internationalem Niveau aufgebaut werden kann", resümierte Zaumbrecher zufrieden und zuversichtlich.



(Hier sind die Marburger Kämpfer der U 21 abgebildet: Moritz Heibrock, Schugga Nashwan und Melina Stein.)



(Schugga Nashwan mit seiner Goldmedaille)



[04.02.14]

Marburger Judoinklusionsteam auf dem Vormarsch!

6 Judoka des Inklusionsteams der Judoabteilung Sportfreunde Blau-Gelb Marburg, Blista Marburg und Hessische Behindertensportverband haben am vergangenen Wochenende an den Hessischen Einzelmeisterschaften der Altersklassen U 18 und U 21 im Judo in Pfungstadt teilgenommen, bei dem insgesamt über 220 Judoka aus 59 hessischen Vereinen starteten.

Der hessische Landes- und Leistungsstützpunkttrainer SG Judo konnte initiieren, dass neben 4 normal sehenden Marburger Judoka ebenfalls ein hochgradig sehgeschädigter und eine vollblinde Athletin aus dem Marburger Inklusionsteam an diesen offiziellen Verbandsmeisterschaften teilnehmen konnten.

Besonders erfreulich ist, dass dieses Team auch erfolgreich abschneiden konnte und gleich fünf Athleten auf dem Siegerpodest landeten. Hessische Vizemeister in der Altersklasse U 21 wurden Schugga Nashwan bis 55 KG, Moritz Heibrock bis 81 KG und Melina Stein bis 57 KG. In der Altersklasse U 18 konnten Tabea Müller und Adrian Hamel jeweils den dritten Platz erreichen und Nikolas Janßen, der Newcomer der Sportfreunde, kämpfte ebenfalls und konnte viel Erfahrung sammeln.

Damit haben sich 5 Marburger Judoka für die Südwestdeutschen Meisterschaften qualifiziert, was als bisher größter Erfolg des Inklusionsteams zu werten ist.



(Hier sind die Marburger Kämpfer der Altersklasse U 21 abgebildet: Melina Stein, Schugga Nashwan, Moritz Heibrock und Nikolas Janßen.)



[13.12.13]

Judoka bestehen erste Gürtelprüfung (09.12.2013)

Am letzten Montag stand für einige Nachwuchssportler der Judoabteilung Blau Gelb Marburg die erste oder zweite Gürtelprüfung in ihrem Leben an. Auf diese Prüfung wurden die Jungen und Mädchen von ihrem Trainer Joseph Berland spielerisch und konzentriert ein halbes Jahr lang vorbereitet und so konnten sie überzeugend die ersten Judo - Grundtechniken dem sichtlich zufriedenen Prüfer präsentieren. Neben der Fähigkeit zum gefahrlosen Fallen, Wurftechniken und Haltegriffen mussten die jungen Nachwuchs-Judoka auch in einem Übungskampf (japanisch: Randori) ihre erworbenen kämpferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Belohnung für ein fleißiges Training: alle 12 Prüfungskandidaten haben bestanden.

Zukünftig werden nun den weiß-gelben Gürtel zur Judokleidung tragen: Emile Fueß, Moritz Drum, Keano Sander, Adam Hannes Schirmbeck und Bjarne Dietrich.

Die nächst höhere Stufe, den gelben Gürtel, haben erreicht: Paul Vincent Hoffmann, Leo David Ittner, Nemo Herrmann, Alia Herrmann, Lukas Schulte, Aaron Itzenhäuser und Bruno Thore Reh.

Das Judotraining findet in Kooperation der SSG (Sehgeschädigten Sportgemeinschaft) und dem Verein SF Blau-Gelb Marburg immer montags, dienstags und donnerstags statt, sowie in Kooperation mit dem Zentrum für Hochschulsport jeden Mittwoch statt. Interessierte Kinder ab 8 Jahre und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen! Für die Altersgruppe 5 - 7 Jahre besteht weiterhin aus Kapazitätsmangel noch ein Aufnahmestopp. Nähere Informationen unter: www.judo-marburg.de



(Gruppenfoto)



[16.11.13]

Judokämpfer des BG Marburgs wird Landessieger in seiner Gewichtsklasse beim "Iowa State Championship" in Iowa, USA

Der BG- Judokämpfer Adrian Hamel konnte während seines knapp 4-monatigen Auslandsaufenthalts in Iowa City (USA) sein Judotraining fortsetzen. Dazu bot sich beim "University of Iowa Judo Club" mehrmals in der Woche die Gelegenheit.

Im Oktober nahm er mit seiner "neuen" Mannschaft an einem Judoturnier teil, dass in Dubuque vom "Loras College Judo Club" veranstaltet wurde. Dort belegte Adrian jeweils einen zweiten Platz in der "Junior-Division" und der "Novice Senior Division" bis 178 lb (ca. 80 kg).

Am 9. November erfolgte die Teilnahme am "Iowa State Championship"-Landesturnier in Sioux City, ganz im Westen von Iowa. Dort erreichte Adrian den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse in der "Junior Devision" und wurde damit Landesmeister. Der "University of Iowa Judo Club" erreichte bei diesem Turnier bei den Teenagern den dritten Platz und in der Gesamtwertung den ersten Platz aller Mannschaften.









(Mannschaftsfotos)



[06.10.13]

Marburger Judoka beim 18. Herborner Bärenpokal erfolgreich

Am vorletzten Wochenende fand in Herborn wieder das alljährliche Traditionsturnier um den Bärenpokal statt. In 4 verschiedenen Altersklassen gingen an den beiden Wettkampftagen 330 Judoka aus Hessen und den Niederlanden an den Start.

Die Inklusionsmannschaft der Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg startete diesmal mit 8 sehgeschädigten und 10 normal sehenden jungen Sportlerinnen und Sportlern.

In der Altersklasse U 13 gingen sechs Wettkampfneulinge an den Start, wobei Julius Agricola und Joel Resch auf Anhieb zwei erste Plätze erringen konnten und Morten Köhler und Sören Brandt zwei gute dritte Plätze erreichten. Lukas Roth und Julius Hamel konnten Achtungserfolge verbuchen.

In der Altersklasse U 15 erreichte Lukas Gerrlich bis 55 kg ebenfalls einen achtbaren dritten Platz und Henry Mackney konnte bis 60 kg einen guten zweiten Platz belegen. Daniel Goral konnte bis 66 kg zwar Wettkampferfahrungen sammeln, doch reichte es nicht für eine Platzierung auf dem Treppchen.

In der Altersklasse U 18 gingen gleich 7 Judoka aus Marburg an den Start und konnten durch Melina Stein und Tabea Müller zwei Goldmedaillen und durch Schugga Nashwan und Artem Wotzke zwei Bronzemedaillen erkämpfen. Tim Meiss, Batuhan Gündogdu und Jennifer Langbein lieferten zwar auch spannende Kämpfe, ohne jedoch aufs Podest zu kommen.

Den Abschluss bildeten dann die Wettkämpfe in der Altersklasse U 21 und hier konnten Moritz Heibrock bis 81 kg und nochmals Melina Stein bis 57 kg jeweils den Sieg erringen und somit zwei erste Plätze der erfolgreichen Bilanz der Marburger Judoka hinzufügen.

In der Gesamtwertung hat Marburg damit einen sehr guten 5. Platz von 38 Vereinen erreicht.



(Gruppenfoto vom Samstagnachmittag)

Eine besondere Auszeichnung erhielt der sehgeschädigte Marburger Judoka Schugga Nashwan. Er startete in einer höheren Gewichtsklasse (bis 60 kg) und erkämpfte sich hier nicht nur die Bronzemedaille, sondern erhielt am Ende des Turniers den sogenannten Technikerpreis, mit dem derjenige Turnierteilnehmer ausgezeichnet wird, der die besten technischen Umsetzungen gezeigt hat.

Sehr zufrieden äußerte sich abschließend Markus Zaumbrecher, der Landes- und Stützpunkttrainer des Marburger Leistungszentrums für Sehgeschädigten-Judo. Die Erfolge der Sehgeschädigten und Blinden sind besonders hervorzuheben, weil bei diesem Turnier die Wettkämpfe unter regulären Bedingungen für Normalsehende ausgeführt wurden und noch vor wenigen Jahren die Teilnahme sehgeschädigter Judoka gar nicht erlaubt war. Die Erfolge sind somit nicht nur bezeichnend für ein funktionierendes Kooperationsmodell zwischen der Judoabteilung BG Marburg und dem Marburger Leistungszentrum für Sehgeschädigten-Judo, sondern vor allem ein eindrucksvolles Beispiel für gelungene Inklusion von Menschen mit Behinderungen. "Besonders gefreut hat mich die Auszeichnung eines unserer sehgeschädigten Athleten mit dem Technikerpreis, solche Erfolge wären ohne die Sportförderung durch die Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (Blista) und die Sehgeschädigten Sportgemeinschaft (SSG) nicht möglich", resümierte Zaumbrecher am Ende des Turniers anerkennend.



[01.10.13]

Erste Infos vom 18. Herborner Bärenpokal am 28.09.13

Vorab schon einmal die ersten Infos vom Beginn des Wettkampftags in Herborn. Julius erreicht als Erster von BG Marburg einen 2. Platz in seiner Wettkampfgruppe. Weitere Infos zum Turnier erfolgen in Kürze.





[22.08.13]

Neuer Judokurs fur Kinder

Die Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg bietet wieder einen Anfängerkurs fur alle Mädchen und Jungen (ab 8 Jahren)an, die den Judosport kennen lernen möchten. Im Rahmen des Judokurses wird bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres, dienstasgs von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr ein Einstieg in die vielseitige Sportart vermittelt. Ziele sind: Sicher und angstfrei Rollen und Fallen zu lernen, grundlegende Wurf- und Haltetechniken im Stand und Boden anwenden zu können, sowie Freude an der fairen kämpferischen Auseinandersetzung zu entwickeln. Der Kurs vermittelt auf spielerische Weise, Verantwortung fur sich und auch die Trainingspartner zu übernehmen und darüber Vertrauen im sozialen und körperlichen Umgang mit anderen zu erlernen. Zum Abschluss des Kurses kann - bei entsprechendem Lernerfolg - durch eine Prufung der weiß-gelbe Gurtel erreicht werden. Das Training findet statt in der Gymnastikhalle der Blista (Am Schlag 8, 35037 Marburg). Ein Eintritt in den Judoverein ist zunächst nicht erforderlich.

Eine Anmeldung fur den Kurs ist ab sofort möglich.
Dieses bitte ausschlieslich per E-Mail unter Angabe des Namens und des Alters des Kindes, sowie einer Telefonnummer an folgende Adresse:
"Judokurs@Judo-Marburg.de".

Weitere wichtige Hinweise:
- Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Kinder in den Verein aufgenommen werden und dadurch am regularen Vereinstraining teilnehmen.
- Die Teilnehmerzahl fur den Kurs ist begrenzt.
- Judoanzuge sind zweckdienlich und können auch über den Verein bezogen werden.
- Mädchen und Jungen trainieren in diesem Kurs gemeinsam.



[09.05.13]

Medaillenregen für die Judoka des BG Marburg

12 Judoka der Sportfreunde Blau-Gelb Marburg haben am vergangenen Wochenende an den Maintal Open erfolgreich teilgenommen. Mit über 800 Teilnehmern aus ganz Hessen und den angrenzenden Bundesländern, in den Altersklassen U11 bis Erwachsene, war dies ein großes Turnier und für die Marburger Athleten eine gute Chance viel zu kämpfen. Unsere Judoka traten am Samstag, den 20.04 und Sonntag den 21.04. an. Größtenteils mit Doppelstart an beiden Tagen.

Insgesamt belegten die Marburger Teilnehmer am Samstag drei 1. Plätze, zwei 2. Plätze, zwei 3. Plätze und einen 5. Platz. Am Sonntag waren es ein 1. Platz, zwei 2. Plätze und zwei 3. Plätze. Alle sind sehr zufrieden mit den Leistungen, so auch die Trainer Markus Zaumbrecher und Melina Stein.

Die Teilnehmer der SF BG Marburg, in Kooperation mit dem Leistungszentrum für Sehgeschädigte Hessen, waren Adrian Hamel, Melina Stein, Jakob Roth, Jennifer Langbein, Tabea Müller, Bathuan Gündogdu, Khoi Nguyen, Artem Wozke, Florian Poetsch, Henry Mackney und Daniel Goral.

Eine besondere Leistung erziehlte Schugga Nashwan, welcher am Samstag den 1. Platz in der Altersklasse U17 und am Sonntag den 2. Platz in der Altersklasse U18 belegte. Souverän holte er sich die beiden Titel und setzte sich so in der Gewichtsklasse -55kg gegen teilweise viel höher graduierte Gegner durch.

Ebenfalls erfolgreich war Melina Stein. Sie belegte an beiden Tagen den 2. Platz in den Altersklassen U18 und Frauen, bis 57kg. Wobei sie sich am Samstag älteren und routinierten Gegegnerinnen stellen musste. Unter Ablieferung einer guten Leistung verlor sie knapp im Finale gegen eine 10 Jahre ältere Kontrahentin.

Auch Abteilungsleiter Christian Rhode ist erfreut über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit.



(Bild vom Maintal Open)



[24.03.13]

Blau-Gelb Wettkampfnachwuchs besucht Judolehrgang mit Olympiasieger Frank Wieneke

Am 17. März begleiteten der Trainer Moritz Heibrock und der Landestrainer für Sehgeschädigten-Judo die jungen Marburger Judoka zum Lehrgang mit Olympiasieger und Europameister Frank Wieneke in die Erlenbachhalle in Elz. Schwerpunkte des Lehrgangs waren:

- Kumi-kata technisch-taktischer Griffkampf
- Ippon- und Morote Seoi-nage hoch und tief
- O-uchi-gari Prinzipien



(Bilder vom Lehrgang in Elz)




(Hintere Reihe 3. von links: Frank Wieneke)


Der Lehrgang hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet und viele neue Erkenntnisse gebracht.

[20.03.13] Neuer Judo-Anfängerkurs für Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren!

Liebe Judofreunde,

die Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg bietet wieder einen Anfängerkurs für alle Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 13 Jahren an, die den Judosport kennen lernen möchten.

Im Rahmen des Judokurses wird an insgesamt 13 Terminen (vom 12.04.2013 – 05.07.2013, Freitags von 15:15 Uhr bis 16:45 Uhr) ein Einstieg in die vielseitige Sportart vermittelt.
Ziele sind: Sicher und angstfrei Rollen und Fallen zu lernen, grundlegende Wurf- und Haltetechniken im Stand und Boden anwenden zu können, sowie Freude an der fairen kämpferischen Auseinandersetzung zu entwickeln. Der Kurs vermittelt auf spielerische Weise, Verantwortung für sich und den Trainingspartner zu übernehmen und darüber Vertrauen im sozialen und körperlichen Umgang mit anderen zu erlernen. Zum Abschluss des Kurses kann - bei entsprechendem Lernerfolg – durch eine Prüfung der weiß-gelbe Gürtel erreicht werden.

Das Training findet statt in der Gymnastikhalle der Blista (Am Schlag 8, 35037 Marburg). Die Kursgebühr beträgt einmalig 50,- €, ein Eintritt in den Judoverein ist zunächst nicht erforderlich.
Erster Termin: 12.04.13.

Eine Anmeldung für den Kurs ist ab sofort möglich. Dies bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Namens und des Alters des Kindes, sowie einer Telefonnummer an folgende Adresse: Judokurs@Judo-Marburg.de.


Ihre Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg

Weitere wichtige Hinweise:

  • Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Kinder in den Verein aufgenommen werden und dadurch am regulären Vereinstraining teilnehmen.
  • Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist begrenzt.
  • Judoanzüge sind zweckdienlich und können auch über den Verein bezogen werden.
  • Mädchen und Jungen trainieren in diesem Kurs gemeinsam.

Informationen zum Anfängerkurs als PDF-Datei hier!

[12.02.13]
Traingszeiten im zweiten Schulhalbjahr!

Liebe Judoka, liebe Eltern!
Im zweiten Schulhalbjahr haben wir von der Blista leider andere Hallenzeiten zugewiesen bekommen, so dass für das zweite Schulhalbjahr zum Teil neue Trainingszeiten eingerichtet werden mussten. Wir bedauern dieses sehr, können es aber leider nicht ändern.
Montag 18.00 - 20.00 Uhr
Dienstag 17.00-18.30 und 18.30-20.00 Uhr
Donnerstag 17.45-19.15 Uhr

[02.02.13]

Erstes Judo Eltern- Kind- Training bei Blau-Gelb Marburg

Im Rahmen des geplanten Winterfests fand heute das erste gemeinsame Judotraining von Kindern und deren Eltern statt. Christian und Markus haben sich viel Mühe gegeben, um ein für alle interessantes und für die Eltern nicht zu anstrengendes Programm zu erstellen (zumal die Einladung zum Training ohne Vorwarnung erfolgte!).

Vielen Dank dafür!






Bilder vom Eltern- Kind- Training




[28.01.13]

Judo: Moritz Heibrock auf der Hessischen Meisterschaft erneut erfolgreich

Am letzten Wochenende (26./ 27.01.2013) fanden in Pfungstadt die Hessischen Einzelmeisterschaften der Altersklassen U 18 und U 21 statt. Bei diesen Meisterschaften kämpfen sowohl Nachwuchsathleten als auch Wettkämpfer, die bereits für hessische Bundesligavereine auf die Matte gehen. Für die Sportfreunde Blau-Gelb Marburg waren Melina Stein und Moritz Heibrock mit von der Partie.




Moritz Heibrock bei der Siegerehrung


Genaueres hier im Artikel

[16.01.13]

Judo-Winterfeier 2013!

Statt einer Weihnachtsfeier im Alten Jahr hat die Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg eine "Winterfeier" im Neuen Jahr geplant.

Am Samstagnachmittag, dem 2. Februar 2013, findet nach einem gemeinsamen Training die Abteilungsfeier in der Cafeteria der Blista statt.

Nähere Informationen zur Winterfeier als PDF hier!


[16.01.13]

Neue Tabelle der Alters- und Gewichtsklassen im DJB!

Der Deutsche Judo Bund hat eine neue Tabelle über die Alters- und Gewichtsklassen herausgegeben.

Die Tabelle als PDF hier!


[18.09.12]

Neuer Judo-Anfängerkurs für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren!


Die Judoabteilung von Blau-Gelb Marburg freut sich darüber, wieder ein Kurs-Angebot für alle Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahren anbieten zu können. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, den Judosport kennen zu lernen.

Im Rahmen des Judokurses wird an insgesamt 14 Terminen (vom 01.10.12 – 04.02.13, Montags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr) ein Einstieg in die vielseitige Sportart vermittelt. Ziele sind: Sicheres und angstfrei Rollen und Fallen zu lernen, grundlegende Wurf- und Haltetechniken im Stnd und Boden anwenden zu können, sowie Freude an der fairen kämpferischen Auseinandersetzung zu entwickeln. Der Kurs vermittelt auf spielerische Weise Verantwortung für sich und den Trainingspartner zu übernehmen und darüber Vertrauen im sozialen und körperlichen Umgang mit anderen zu erlernen. Zum Abschluss des Kurses kann - bei entsprechendem Lernerfolg – durch eine Prüfung der weiß-gelbe Gürtel erreicht werden.

Das Training findet statt in der Gymnastikhalle der Blista (Am Schlag 8, 35037 Marburg). Die Kursgebühr beträgt einmalig 50,- €, ein Eintritt in den Judoverein ist zunächst nicht erforderlich.
Erster Termin: 01.10.12.

Eine Anmeldung für den Kurs ist ab sofort möglich. Dies bitte ausschließlich per E-Mail unter Angabe des Namens und des Alters des Kindes, sowie einer Telefonnummer an folgende Adresse: Judokurs@Judo-Marburg.de.


Weitere wichtige Hinweise:

  • Nach erfolgreicher Beendigung des Kurses können die Kinder in den Verein aufgenommen werden und dadurch am regulären Vereinstraining teilnehmen.
  • Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist begrenzt.
  • Judoanzüge sind zweckdienlich und können auch über den Verein bezogen werden.
  • Mädchen und Jungen trainieren in diesem Kurs gemeinsam.

Informationen zum Anfängerkurs als PDF hier!

[13.08.12]
"Das Judotraining fängt endlich wieder an! Wir wünchen allen unseren Judoka einen guten Schulstart!"
Es gibt allerdings eine zeitliche Verschiebung zu beachten. Am Dienstag beginnt das Training der ersten Gruppe erst um 17.45 Uhr. Das Training der zweiten Gruppe verschiebt sich um 30 Minuten nach hinten. Die anderen Zeiten bleiben zunächst wie bisher bestehen.

[13.08.12]

Das Uni-Training in den Semesterferien hat wieder begonnen. Montag (19.30 Uhr) und Mittwoch (18 Uhr) im der Turnhalle am Jahnstadion.


[20.04.12]

Marburger Judoka richten das 35. jährige Jubiläum des internationalen Austausches mit Judoka der Universitäten Helsinki und Cambridge aus!

Bereits 35 Jahre besteht der internationale Austausch von Judoka der Universität Marburg (und Blau-Gelb) mit den befreundeten Vereinen aus Helsinki und Cambridge. Die Marburger organisierten ein einwöchhiges Programme bestehend aus Sport, Kultur, Wissenschaft und Unterhaltung. Höhepunkt auf der Judomatte war dabei das 3-stündige Abschlusstraining, welches von Florian Wanner, Judoweltmeister 2003 und dem Marburger Michael Esser, Judoweltmeister der Sehgeschädigten 1993 geleitet wurde.




Michael Esser (links) und Florian Wanner (rechts)


Genaueres hier im Artikel


[12.02.12]

Marburger Judoka qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften!

Der Marburger Schüler Moritz Heibrock (2. von rechts) setzte sich auf den Süd-West-Deutschen Meisterschaften in der Kategorie U20 gegen andere Kämpfer aus Hessen, Rheinland Pfalz und dem Saarland durch und erkämpfte sich die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften. Moritz kämpfte hervorragend, unterlag nur knapp dem Erstplatzierten und erlangte den 3. Platz dieser Meisterschaften.
Herzlichen Glückwunsch dazu! Wir drücken dir die Daumen, wenn du als Marburg für Hessen am 10. März in Frankfurt/Oder an den Start gehst!



Genaueres hier im Artikel


[12.01.12]

Training zum Jahresauftakt mit Weltmeister und Nationaltrainer Japans - YOSHIMI MASAKI

Nach 3 Jahren werden die Marburger Judoka wieder beehrt durch den Besuch eines weltberühmten Judoka. Wie schon im Januar 2009 wurde am Samstag (7. Januar) ein Jahresauftakttraining mit dem Weltmeister und Nationaltrainer Japans, Herrn Masaki durchgeführt. Es waren dazu alle Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen, Ehemaligen und Freunde unseres Vereins eingeladen.


Genaueres hier im Artikel der OP

[23.08.11]

Trainiere mit Olympiasieger Ole Bischof !
Am Wochenende 3. und 4. September können wir unseren Judoka eine besondere Aktion anbieten. Genauere Information sind im Begleitschreiben und im Flyer zu finden.

Infotext
Flyer

Kinder und Eltern, die am Sonntag zum Training mit Ole Bischof fahren wollen, treffen sich auf dem Parkplatz am Georg-Gaßmann Stadion um 8.45 Uhr.

Erwachsene, die am Sonntag zum Training mit Ole Bischof fahren wollen, treffen sich auf dem Parkplatz am Georg-Gaßmann Stadion um 12.00 Uhr.

[01.06.11]

Erstes Piccolo Turnier für heimischen Judo-Nachwuchs!
Reichlich Wettkampferfahrung sammelten 13 Nachwuchs-Judokas der SF BG Marburg am Sonntag den 22. Mai beim Piccolo-Turnier in Limburg. Für Alle war es der erste Wettkampf überhaupt und die 7 Mädchen und 6 Jungen maßen sich mit Judokas aus anderen Vereinen vor einer gut gefüllten Tribüne an Zuschauern und Eltern, die ihre Kinder begleiteten und kräftig anfeuerten.

Artikel


Judoka bestehen Gürtelprüfung zum höchsten Schülergrad! Am Samstag dem 02.04.2011 fand erstmalig seit 6 Jahren wieder eine Judo-Braungurtprüfung in Marburg statt.

Artikel

[03.04.11]

Beide erfolgreichen Marburger Judo-Männermannschaften (Regional-Liga und Landes-Liga) kämpfen in diesem Jahr auch in der Stadt Marburg!
Heimkampftage und Termine siehe hier: Termine


Pikkolo Randori für die Jahrgänge 2001-2003 am 22.05.11 in Elz.
Ausschreibung hier! / Zusatzregeln hier!


UBBK U11 am 22.05.11 in Elz.
Ausschreibung hier!


Nationaltrainer der Sehgeschädigten-Jugend vom 25. - 27. März 2011 zu Gast in Marburg!

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) in Kooperation mit der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) hat bundesweit zu einem Judo-Schnupperlehrgang nach Marburg eingeladen unter der Leitung von Stefan Axt, dem Jugend-Nationaltrainer der Blinden und Sehbehinderten.






[03.10.10]
Marburger wird Hessischer Meister!

Am Sonntag (03.10.2010) fand die diesjährige Hessische Judo Einzelmeisterschaft statt. Christian Heusterberg schlägt alle anderen Kämpfer bis 66kg und gewinnt den Titel des Hessenmeisters in seiner Gewichtsklasse. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg!







[20.09.10]
Grandioser Erfolg für die Marburger Männermanschaft in der Judo Regionalliga: Vizemeister und beste hessische Mannschaft in dieser Liga!

Die Marburger konnten, trotz unvollständiger Mannschaft, alle ihre Kämpfe am zweiten Kampftag in Koblenz gewinnen. Es gelangen Siege gegen Wiesbaden (4:3), Koblenz (5:2) und Rüsselsheim (4:2). Marburg und der JC Saar teilten sich mit jeweils 11:1 Punkten die Tabellenspitze. Leider hatte der JC Saar eine bessere Kampfdifferenz (27:12) als wir Marburger (25:15 Siege), wodurch das Marburger Team den zweiten Platz in der Regionalliga belegte. Vizemeister auf diesem Niveau ist ein unbeschreiblicher Erfolg für den Verein und die Stadt und sogar für Hessen. Wir gratulieren allen Kämpfern zu dieser überzeugenden Leistung!

Dank gilt auch dem Sponsor der Männermannschaft, der Fitness und Saunenwelt PHYSICUM in Marburg.




Abschlusstabelle der Judo Regionalliga Südwest 2010




[16.09.10]
Marburger Judo Nachwuchs auf Erfolgskurs

Beim hessenweiten Turnier in Elz erlangten am 12.09.10 Melina Stein und Moritz Heibrock jeweils eine Silbermedaille für die Judoabteilung der Sportfreunde Blau-Gelb. Eine besondere Auszeichnung ging ebenfalls nach Marburg, so wurde Moritz Heibrock auch der Technikerpreis des Turniers zugesprochen. Herzlichen Glückwunsch an beide Athleten!



Silbermedaille für Melina (links)



Silbermedaille und den Technikerpreis 2010 für Moritz (Zweiter von links)


Genaueres hier!


[16.06.10]
Judo Sommergrillen

Am Samstag (03.07.2010) fand unser diesjähriges Sommergrillen von 15-20 Uhr in der Grillhütte Reddehausen statt! Neben Spiel, tollem Wetter, Spaß wurde auch das WM-Viertelfinalspiel geschaut.







[20.06.10]
Grandioser Start der Marburger Männermannschaft in der Regionalliga





Genaueres hier!
[2010] Sportzentrum mit Dojo
Wir vertrauen weiterhin auf unsere Lokalpolitiker ... - Informationen zum Sportzentrum mit Dojo


Genaueres hier!


[Juni 2010] Judoka der Blista bescheren Hessen einen Podiumsplatz



Genaueres hier!


[10.06.10]
28 junge Judoka bestehen kurz vor den Sommerferien die Prüfung zum nächsten Judogürtel



Herzlichen Glückwunsch zum neuen Gürtel!

Josef, Melina, Dzenta, Irma, Juliane, Emil, Jakob, Jonathan, Imke, Denise, Philipp, Christian, Martin.




Herzlichen Glückwunsch zum neuen Gürtel!

Melanie, Isabell, Valentin, Noah, Zacharias, Thalia, Konstantin, Leo, Adrian, Nicolas, Jens, Shafia, Yolanda, Finn, Kira.


Genaueres hier!
[10.05.10]
Starke Kämpfe auf neuem Terrain für Melina Stein

Zum ersten Mal in ihrer fünfjährigen Judokarriere startete Melina Stein von den Sportfreunden Blau Gelb Marburg in der Altersklasse Frauen U 17 als eine der jüngsten Athletinnen bei dem 19. Geisha Turnier in Pfungstadt.



Genaueres hier!


[12.03.10]
Marburger Judoka auf der Sportlerehrung 2010!
Am 12. März fand die Sportlerehrung der Stadt Marburg statt. Unter den Judoka wurden geehrt die erfolgreiche Nachwuchskämpferin
Melina Stein (s. Foto),
Gewinner der Hessischen Einzelmeisterschaften der Männer (Marburger Judo Bilanz auf den Hessischen Einzelmeisterschaften 2009: Ein Hessen-Meister, ein Hessen-Vizemeister (Foto), drei Drittplatzierte)( Foto/ Info ) und die
Männermannschaft von Blau-Gelb Marburg, die den Aufstieg in die Regionalliga für Marburg erkämpfen konnte ( Foto/ Info).


Oberbürgermeister Egon Vaupel gratuliert Melina Stein




Hessischer Vizemeister Christian Heusterberg (Heusti)




[01.03.10]
20 junge Judoka zeigen wie sich verletzungsfrei fallen können und bestehen ihre erste Judoprüfung
Wir gratulieren allen unseren erfolgreichen Judoka zu dieser tollen Leistung:

Thorben Brandt, Aaron Freund, Veronique Kokaryev, Irina Keim, Helena Keim, Leon Kettner, Paul Kollatz, Anton Kollatz, Fabian Kolbeck, Jakob Kubens, Fynn Konnertz, Ira Quennet, Ladja Pauls, Cora Röschlein, Nils Spannagel, Pascal Strassel, Julian Spremberg, Moses Walther und Clara Zinecker.



Genaueres hier!


[30.01.10]
Neuer Shootingstar bei internationaler deutscher Meisterschaft im Judo
Marburger Judokas präsentierten sich in sehr guter Form und gaben ein Fernsehinterview zum Judosport der Sehbehinderten.

Genaueres hier!


[27.01.10]
Trainingszeiten im 2. Schulhalbjahr
Die Trainingszeiten bleiben im 2. Schulhalbjahr so wie im 1. Schulhalbjahr unverändert erhalten.


[17.12.09]
11 junge Judoka haben erfolgreich die erste Gürtelprüfung bestanden!
Am 17. Dezember haben Marian, David, Fabian, Moritz, Chiara, Luisa, Valentin, Noah, Jannik, Felix und Jon erfolgreich ihre erste Judoprüfung abgelegt. Bereits am 03.12. konnten Leonie, Martin, Cornelia und Michael ihre neue Graduierung erlangen. Herzlichen Glückwunsch!


[11.12.09]
Judo Weihnachtsfeier
Am 11.12. fand unsere diesjährige kleine Weihnachtsfeier in der Blista statt.


[07.11.09]
Marburger Nachwuchs in der Altersgruppe U11 holt 2 mal Silber!
Malin Laubner und Finn Schüßler kämpften am 7. November erfolgreich auf den Bezirksbestenkämpfen in Gladenbach und holen zwei mal Silber für Marburg.

Genaueres hier!


[01.11.09]
Melina Stein wiederholt ihren Vorjahreserfolg und kämpft für Marburg auf der für ihre Altersklasse höchsten Meisterschaft!
Am 1. November nahm unsere erfolgreichste Nachwuchskämpferin an den Südwestdeutschen Meisterschaften teil.

Genaueres hier!


[01.11.09]
Sam Setoodeh erlangt die Lizenz als Judo - B Kampfrichter, herzlichen Glückwunsch!
Am 01. November 2009 war es soweit: Sam hat nach 10-monatiger Vorbereitungszeit die Lizenz als Judo - B Kampfrichter erhalten. Dies ist die zweithöchste nationale Lizenz und berechtigt ihn nun, auf Südwestdeutschen Meisterschaften, in der Regionalliga und in der 2. Bundesliga als Kampfrichter eingesetzt zu werden. Diese hohe Lizenz hat noch kein Judoka im Landkreis vorher erreicht und auf hessischer Ebene gibt es momentan nur weitere drei DJB - B Kampfrichter!

Genaueres hier!


[11.10.09]
Präsentation zur Judo-Vereinsarbeit und Vorführung
Am 11.10. findet anlässlich des Tages der offenen Tür im Georg-Gassmann-Stadion neben vielen weiteren Veranstaltungen auch eine Judo Vorführung um 13.00 Uhr statt. Wir informieren an unserem Stand bereits ab 11.00 Uhr über den Judosport in Marburg, die Arbeit in der Abteilung und über das Konzept zum geplanten "Vereinsheim mit Dojo".






[04.10.09]
Marburger Judoka in Hessens Spitze etabliert!
Bei der Hessischen Einzelmeisterschaft am 4.10.09 in Wiesbaden hinterlassen die Marburger Judoka einen nachhaltigen Eindruck, ein Hessenmeister, ein Hessenvizemeister, drei 3. Plätze und ein 5. Platz, herzlichen Glückwunsch!

Genaueres hier!


[04.10.09]
Marburg bei Hessischen Judo-Einzelmeisterschaften U14 weiblich erfolgreich.
Melina Stein qualifiziert sich für die höchste Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse U14, herzlichen Glückwunsch!

Genaueres hier!


[02.10.09]
Nun steht es fest: Marburger Männermannschaft ist der Bundesliga ein Schritt näher gerückt, und hat den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Jetzt vertreten die Judoka der Stadt Marburg neben Wiesbaden und Rüsselsheim die Farben Hessens.

Genaueres hier!


[19.09.09]
Gleich zwei Marburgerinnen erkämpften sich den Weg auf die Hessenmeisterschaften
Bei den Bezirksmeisterschaften 2009 waren Melina Stein (2. Platz) und Irma Trommer (3. Platz) erfolgreich und qualifizieren sich damit für die Hessischen Einzelmeisterschaften in der Altersklasse U14 - Herzlichen Glückwunsch !

Genaueres hier!

[12.07.09]
Marburger Judoka beeindrucken durch die Vorführung auf 3TM

Am 11.07. und 12.07. begeisterten Judoka von Blau-Gelb Marburg das Publikum.




Zur Diashow und zum Fotoalbum!

[10.07.09]
Großartiger Erfolg des integrativen Konzepts der Judoabteilung!
Dank der Marburger Judoka erreicht Hessen den vierten Rang beim Ländercup


Vollständiger Bericht hier!
Zeitungsartikel hier!


[08.07.09]
Sehbehinderte Judoka der Abteilung stellen die Sportart Judo an der Blista vor



[08.07.09]
JUDO - Ein Multitalent? (Teil 2) Schwerpunktthemen:
Gesundheit - Motorische Entwicklung - Übergewicht - Prävention

Ein Artikel aus der Marburger Schulzeitung (Juli 2009, MaZ)


JPG (1,6MB) oder PDF (0,4MB)



[04.07.09]
Sommerfest der Judoabteilung bei wunderbarem Wetter

Am 04.07. fand das diesjährige Sommerfest der Judoabteilung statt. Bei wunderbarem Wetter trafen sich Kinder und Jugendliche, deren Eltern, Erwachsene Judobegeisterte, die Wettkampfmannschaft und ehemalige Marburger Judoka.




Zur Diashow und zum Fotoalbum!

[29.06.09]
Konzeptauszug für das Blau-Gelb Vereinsheim mit Dojo

Der Verein Blau-Gelb Marburg benötigt für seine mehr als 1100 Mitglieder ein Vereinsheim, auch die Abteilungen Fußball, Frauenfußball und Judo leiden unter großer Raumnot. Die Umsetzung des hochmodernen Konzepts für ein Vereinsheim mit Dojo würde nicht nur die Lösung vieler Probleme bedeuten, sondern für Marburg ganz neue, zeitgemäße Perspektiven eröffnen. Der Konzeptauszug Sportzentrum Blau-Gelb Marburg in Kurzform!

[16.05.09]
Turniere für U11, U14 und U17
Turnier-Informationen für U11 / U14 / U17: Genaueres hier!

[06.05.09]
Terminverlegung Horst Sommer Turnier für U14 / U17
Das Horst Sommer Turnier für die U 14 / U 17 ist vom 10.05. auf den 07.06. verlegt worden. Ausschreibung hier!

[02.05.09]
JUDO - Ein Multitalent? (Teil 1) Schwerpunktthemen:
Gewaltprävention - Aggressionsabbau - Affektkontrolle - Stressbewältigung

Ein Artikel aus der Marburger Schulzeitung (April 2009, MaZ)


Teil 1: JPG (1MB) oder PDF (0,5MB) / Teil 2: JPG (1MB) oder PDF (0,5MB)



[26.04.09]
Marburger Judoka beeindruckend erfolgreich.

Am Samstag (25.04.2009) musste die Mannschaft der SF BG Marburg zu ihrem 4. Oberliga-Kampftag in Rüsselsheim antreten. Dort kam es zunächst zum Lokalderby gegen die Mannschaft vom TSV Stadtallendorf, dass überzeugend mit 6:1 gewonnen wurde. Marburg ging in diese Partie als Aufsteiger und Tabellenführer, Rüsselsheim als punktgleicher Tabellendritter, der noch alle Chancen auf den ersten Platz hatte. Dieser eigentlich spannende Vergleich verlor jedoch für Marburg schnell an Bedeutung, hatten doch die Rüsselsheimer ihre Mannschaft für diese Begegnung umgestellt und nun 6 Kämpfer aus dem aktuellen Bundesliga-Kader ihrer ersten Mannschaft aufgeboten.



Genaueres hier!

[20.04.09]
Achtung, Streichung einer Hallenzeit! Die Uni-Kindergruppe muss an die Blista verlegt werden.
Leider wurde uns diese Hallenzeit ersatzlos gestrichten, sie steht nicht mehr zur Verfügung. Der Kurs musste deswegen auf das reguläre Vereinstraining (Montag, 17.00 Uhr, Blista) verlagert werden.
Ebenfalls aus Raumnot können wir zur Zeit keine Kinder, die 6 Jahre oder jünger sind, neu aufnehmen. Wir bedauern das sehr und hoffen auf baldige Verbesserung der Situation.


[15.04.09]
Internationale Begegnung mit Judoka aus Helsinki und Cambridge 2009 in Marburg


Genaueres hier!

[04.04.09]
Unterbezirksbestenkämpfe in Steinbach 2009


Genaueres hier!


[16.03.09]
24 neue Gürtelgrade nach bestandenen Prüfungen am 12.03.09 und am 16.03.09

Die regelmäßige Teilnahme am Training und die gute Ausbildungsarbeit sorgten für überzeugende Leistungen bei den Gürtelprüfungen.




Genaueres hier!


[08.03.09]
Judonachwuchs schnuppert erfolgreich Wettkampfluft

Erfolgreiche Teilnahme am Petersberger Turnier (08.03.09)! Melina Stein belegte den 2. Platz!





Genaueres hier!
[28.02.09]
Oberliga-Kampftag der Männer wird bei uns am 28.02. in Marburg ab 17 Uhr stattfinden!
Wer mal einen echten Judowettkampf hautnah erleben möchte, ist herzlich am 28. Februar in die Sporthalle der Blista (Am Schlag 8) eingeladen. Die Judoabteilung wird diesen Oberligakampftag der Männermannschaft des Vereins ausrichten und heißt alle Interessierten ab 17 Uhr dazu willkommen. Wir freuen uns über viele Zuschauer, die uns dann tatkräftig durch Anfeuern unterstützen können!

Judo-Broschüre zum Kampftag in Marburg hier!



[02.02.09]
Projekt "Bock auf Bewegung" - Ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft
Initiative wirbt bei Kindern für Vereinssport: Das Projekt „Bock auf Bewegung" richtet sich an Grundschulkinder • Ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft ist ggf. möglich.
Genaueres hier!

[02.02.09]
Sportentwicklungsplanung der Stadt Marburg
Wir unterstützen die Sportentwicklungsplanung der Stadt Marburg und rufen alle Judoka und Eltern auf, sich an der Befragung zu beteiligen!
Sport aktuell: Stadt Marburg ruft Bürger und Bürgerinnen zur Mitarbeit auf! Ab 30. Januar kann mit einem Fragebogen aktiv an der Entwicklung eines Sportentwicklungsplanes mitgewirkt werden.
Genaueres hier!

[03.01.09]
Jahresauftakt-Training mit Weltmeister und Nationaltrainer Japans - YOSHIMI MASAKI!




Bilder Kindertraining / Bilder Erwachsenentraining / OP-Artikel als PDF-Datei [03.01.09]


[12.12.08]
Judo Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss!

Bilder / Artikel [12.12.08]


[26.11.08]
Informationen zu Turnieren

Im Dezember finden noch ein Nikolausturnier in Elz und ein Adventsturnier in Baunatal statt. Dazu haben wir eine Elterninformationsblatt verfasst.

Eltern-Informationsblatt hier! Elzer Nikolausturnier hier! Adventsturnier Baunatal hier!

[23.11.08]
Nachwuchs - Judokas schnuppern erfolgreich Wettkampfluft

Erfolgreiche Teilnahme bei den Unterbezirksbestenkämpfen in Gladenbach am 22.11.08!



Artikel hier!
[17.11.08]
Gürtelprüfung mit Erfolg und Freude bestanden!


Artikel hier!
[19.10.08]
Marburg vertreten auf den Deutschen Meisterschaften!
Thomas Kriegel (rechts) holt Bronze bei der Südwestdeutschen Meisterschaft und qualifiziert sich als Marburger für die Deutschen Einzelmeisterschaft !

Genaueres hier!

[11.10.08]
Zwei neue Judo – Anfängerkurse für Kinder ab 6 und 8 Jahren ab dem 20.10.2008
Genaueres hier!

[04.10.08]
Judoka von Blau-Gelb ärgern Favoriten bei der Hessenmeisterschaft!
Die Marburger Thomas Kriegel (3. Platz bis 90kg) [Dritter von links] und Christian Heusterberg mischen in der Spitze der Kämpfer aus den Bundesligavereinen JC Rüsselsheim und JC Wiesbaden kräftig mit.

Genaueres hier!

[30.09.08]
Blau-Gelb Judoka bestehen kurz vor den Herbstferien erfolgreich ihre Gürtelprüfung!

Genaueres hier!

[29.09.08]
Weiterer Erfolg für Melina Stein, die den grandiosen 3. Platz auf den Hessenmeisterschaften 2008 für Marburg holte - Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!


[22.09.08]
Melina Stein neue Bezirksmeisterin 2008 - Herzlichen Glückwunsch !

Genaueres hier!

[22.06.08]
Vereinsmitglied Robert Müller erkämpft Bronze auf den Deutschen Hochschulmeisterschaften!

Genaueres hier!

[22.06.08]
Judo Männermannschaft gewinnt beeindruckend die Landesliga 2008 und besiegelt damit den Aufstieg in die Oberliga 2009!

Die beindruckenden Leistungen unserer Blau-Gelb Judo Mannschaft sind unter folgendem Link noch einmal nachzusehen. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!
Liga Ergebnisse!

[16.04.08]
Wir gratulieren unseren erfolgreichen Prüflingen!!!

Acht Marburger Judoka (Paul Jahnke, Sebastian Köster, Philipp Cordts, Sabrina Blum, Ulf Gräber, Thomas Kriegel, Sebastian Ansion, Katharina Blum) haben am 16.04. die Prüfung zum Schwarzgurt (1. Dan) bestanden!

Letzte Änderung:
08-03-16